Weltkindertag - Mach' mich großWas Große für Kleine tun können- in Kooperation mit THALIA und der Universität Heidelberg

Schon lange vermutet man, dass die ersten Lebensjahre prägend für unser weiteres Leben sind. Aber was genau passiert eigentlich in dieser Phase? Welche Eigenschaften bringen Kinder mit auf die Welt und wie verändern sich Gehirn und Geist unter dem Einfluss von Reifung und Umwelterfahrungen? Was können Erwachsene tun, damit Kinder ihre Entwicklungspotenziale voll ausschöpfen? Mit diesen Themen befasst sich die international renommierte Entwicklungs- und Biopsychologin Prof. Sabina Pauen von der Universität Heidelberg seit vielen Jahren. Als Leiterin der „Jungen Universität Heidelberg“ setzt sie sich außerdem dafür ein, dass neue Forschungserkenntnisse allen zur Verfügung stehen. Ihre Medienbeiträge in Rundfunk und Fernsehen (z.B. VOX-Dokumentation: Die wunderbare Welt der Kinder, WDR: Quarks & Co, SWR: Podcasts, Kinderaula) sowie ihre Bücher und Netzbeiträge sind daher nicht nur für Studenten, sondern auch für Kinder (z.B: Duden Zwerge), Eltern (z.B: Vom Baby zum Kleinkind; Wie Babys denken) und pädagogische Fachkräfte (www.mondey.de) gedacht. Der Vortrag gibt faszinierende Einblicke in die aktuelle Entwicklungsforschung zur frühen Kindheit. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie Kinder lernen, ihre Gedanken, Gefühle und Impulse selbst zu regulieren. Denn gute „Selbstregulation“ ist ein äußerst wichtiger Schlüssel für ein erfolgreiches, glückliches und gesundes Leben und spielt dabei vielleicht sogar eine noch größere Rolle als soziale Herkunft oder Intelligenz. Nach dem Vortrag ist Frau Professor Pauen im Foyer anwesend, um Fragen zu beantworten. Signierzeit: Vor und nach dem Vortrag im FoyerAnmeldung bzw. Abmeldung zur Veranstaltung unbedingt erforderlichwww.abendakademie-mannheim.de

S280010
Kursleitende: Prof. Sabina Pauen

1 Nachmittag, 20.09.2018,
Donnerstag, 15:30 - 17:15 Uhr
1 Termin(e)
Abendakademie, U 1, 16 - 19, 68161 Mannheim, Vortragssaal, Abendakademie, Saal
0,00 €
anmelden
Belegung:
 
  1. Wir im Netz