Bonus-Vortrag: Dr. Paul Maximilian Eppstein - Ein deutsches, ein jüdisches Leben (1902-1944)

Paul Eppstein, 1928-1933 Geschäftsführer der damaligen Mannheimer Volkshochschule, war ein Ausnahmetalent: mit 21 Jahren promoviert, mit 27 Jahren habilitiert, kommunikativ, eloquent, in der Mannheimer Gesellschaft schon früh vernetzt, in der jüdischen Gemeinde ein aktives Mitglied. Auch nach 1933 blieb er in jüdischen Organisationen tätig, wurde 1934 zu einem der drei Vorstände der Reichsvereinigung der Juden in Deutschland bestimmt. 1943 nach Theresienstadt deportiert und zum Judenältesten befohlen. Am 27. September 1944 wurde er dort ermordet. Wider das Vergessen soll mit neuen Erkenntnissen sein Lebensweg nachgezeichnet werden.

R131010
Kursleitende: Roland Hartung, stellv. Vorsitzender des Verwaltungsrates der Abendakademie

1 Nachmittag, 04.06.2018,
Montag, 15:00 - 16:30 Uhr
1 Termin(e)
Abendakademie, U 1, 16 - 19, 68161 Mannheim-Innenstadt, Vortragssaal
0,00 €
anmelden
Belegung:

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen zum Kurs (Keine Anmeldung)

Dorit Rode
Gesellschaft und Politik, Kultur, vhs on tour
Pädagogische Mitarbeiterin
0621 1076-116
d.rode@abendakademie-mannheim.de

Weitere Veranstaltungen von Roland Hartung

Mannheim-Innenstadt
R131003 12.03.18
Mo
 
  1. Wir im Netz