Familie im Wandel 2018 - Zwischen zwei Welten - Kinder im medialen Zeitalter - Filmabend und Diskussion

Heute werden Kinder ganz selbstverständlich in zwei Welten hineingeboren: Die reale und die virtuelle Welt. Das Alter, in dem Kinder zum ersten Mal mit Bildschirmmedien in Kontakt kommen, wird immer jünger.
Gleichzeitig werden viele auffällige Verhaltensweisen mit übermäßigem Bildschirmmedienkonsum in viel zu jungen Jahren in Verbindung gebracht. Beispiele dafür sind Unkonzentriertheit, Gereiztheit, Unruhe, motorische Defizite, mangelndes soziales Verhalten und fehlende Lese- und Schreibkompetenzen. Das stellt Eltern vor neue Herausforderungen in ihrem Erziehungsalltag.
Der Film "Zwischen zwei Welten - Kinder im medialen Zeitalter" lädt Eltern ein über Anforderungen der Erziehung im digitalen Zeitalter zu diskutieren und will sie ermutigen, eine starke innere Haltung zum Bildschirmmedienkonsum ihrer Kinder zu entwickeln.

R126001
Kursleitende: Dipl.-Psych. Antje Alscher
Dipl.-Psych. Mathias Rumpf

1 Abend, 17.04.2018,
Dienstag, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Abendakademie, U 1, 16 - 19, 68161 Mannheim-Innenstadt, Seminarraum 414
0,00 €
anmelden
Belegung:

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen zum Kurs (Keine Anmeldung)

Kathrin Gomolla
 
  1. Wir im Netz