"Songs Of Innocent Love"
Festkonzert zum 90. Geburtstag von Samuel Adler in Anwesenheit des Komponisten
In Zusammenarbeit mit der Stadt Mannheim, der Jüdischen Gemeinde Mannheim und der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Rhein-Neckar

In seinen neunzig Lebensjahren hat Samuel Adler die musikalische Sprache des 20. und 21. Jahrhunderts entscheidend mitgeprägt. Geboren wurde er 1928 in Mannheim als Sohn des jüdischen Kantors Hugo Adler. 1939 floh die Familie vor dem nationalsozialistischen Regime in die USA. Herbert Fromm, Aaron Copland, Paul Hindemith und Walter Piston zählten dort zu den Lehrern des Komponisten, der bis heute über 400 Werke - darunter fünf Opern und sechs Sinfonien - geschaffen hat. Jüngst entstanden die "Four Songs Of Innocent Love" (2016): zeitgenössische Lieder, basierend auf den Texten der jüdischen Dichterin Selma Meerbaum-Eisinger. Sie werden nun erstmals in seiner Heimatstadt aufgeführt und bilden den Mittelpunkt eines Festkonzertes, das sich dem Künstler, dem Lehrer und dem Menschen Samuel Adler auf vielfältige Weise zu nähern versucht.
Mitwirkende: Sabine Goetz, Sopran; Rudolf Meister, Klavier; Friedemann Döling, Cello; Jeanette Pitkevica, Violine; Eginhard Teichmann, Cello; Anna Peschel, Querflöte; Amnon Seelig, Bariton.

R140006
Kursleitende: N.N. intern

1 Vormittag, 24.06.2018,
Sonntag, 11:00 - 13:30 Uhr
1 Termin(e)
Raum: Jüdisches Gemeindezentrum Mannheim, F 3, 4
0,00 €
Anmeldung erforderlich
anmelden
Belegung:

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen zum Kurs (Keine Anmeldung)

Dr. Gerlinde Kammer
Gesellschaft und Politik, Kultur, vhs on tour,
Schulen, Grundbildung, Barriere-frei lernen
Abteilungsleiterin
0621 1076-106
g.kammer@abendakademie-mannheim.de

Weitere Veranstaltungen von N.N. intern

Mannheim-Innenstadt
N494104 22.02.18
Do
Mannheim-Innenstadt
N494105 02.03.18
Fr
Mannheim-Innenstadt
N380107 15.03.18
Do
Mannheim-Innenstadt
R140010 21.09.18
Fr
 
  1. Wir im Netz